Herzlich Wilkommen auf Reisener.ch

Hier finden Sie Informationen zum Thema Squash:

Wer sich in seiner Freizeit sportlich betätigen möchte und dabei auch noch jede Menge Spaß erleben möchte, der mit der Sportart Squash bestens beraten. Denn hier kommen einige Komponenten zusammen: Aktion, Spaß und Kommunikation.

Das Squash Spiel verlangt neben einem hohen körperlichen Einsatz, der die Pfunde dahin schmelzen lässt, auch noch Schnelligkeit und Strategie. Nur wer den Ball geschickt platziert, drängt seinen Gegner ins Abseits. Da diese Sportart zu zweit betrieben wird, eignet sie sich hervorragend für gute Freunde oder Bekannte.

Mit einem Squash-Schläger und der Sportbekleidung ausgerüstet, geht es in eine Squash-Halle, wo sich mehrere Felder hinter abgetrennten Scheiben befinden. Im Wechsel schlagen die Gegner den Ball gegen eine Wand. Das erfordert Einsatz und Schnelligkeit. Bei dieser schnellen Sportart muss man aufpassen, dass man sich nicht gegenseitig in Weg läuft und ist daher ständig in Bewegung.

Squash-Hallen finden sich in der Regel in allen Städten. Am besten reserviert man sich vorab telefonisch ein Spielfeld. Denn gerade zu Stoßzeiten kann es vorkommen, dass alle Felder belegt sind. Bezahlt wird in der Regel nach Stunden.

Wer Squash spielen möchte, sollte ein bisschen Zeit einplanen. Denn bei dieser Sportart wird ordentlich geschwitzt und ein anschließender Gang unter die Dusche ist unabdingbar. Die Squash-Hallen sind in der Regel mit Kabinen und Duschbereichen ausgestattet, so dass man gleich nach dem Squash spielen unter die Dusche springen kann.

Squash ist eine kommunikative Sportart bei der man den Kontakt zu Freunden pflegen kann. Denn schließlich bleibt bei dem gemeinsamen Toben genügend Zeit für ein Schwätzchen und auch anschließend bei einem Umtrunk an der Theke kann man gemütlich miteinander plaudern.

Wer zum ersten Mal Squash spielt, der sollte vor allem auf ein gutes Schuhwerk achten. Denn durch die abrubten Tempowechsel werden die Gelenke ordentlich beansprucht. Ein qualitativ hochwertiges Paar Sportschuhe ist daher beim Squash Gold wert. Entsprechende Schuhe findet man in diversen Sport- und Fachgeschäften.

Neben den Schuhen sollte auf eine möglichst bequeme Bekleidung geachtet werden, die viel Bewegungsfreiheit für schnelle Einsätze lässt. Da Squash eine schweißtreibende Sportart ist, sollte man auch ein Handtuch im Gepäck haben um sich zwischendurch die Schweißperlen von der Stirn zu wischen. Ausreichend Wasser zum Trinken ist natürlich auch sehr wichtig.

Squash kann schnell und selbstständig erlernt werden. Jeder, der schon mal Federball, Tennis oder ähnliches gespielt hat, hat die Grundtechniken schnell gelernt. Ein paar Schnupperkurse bei einem erfahrenen Lehrer können allerdings nicht schaden. Dann erfährt man auch noch gleich etwas über die besten Techniken, den Gegner ins Abseits zu setzen.

Squash spielt man am besten regelmäßig. Empfehlenswert sind ein bis zwei Einsätze pro Woche. Das hält fit, lässt die Pfunde dahin schmelzen und macht auch noch jede Menge Spaß. Squash ist genau das Richtige für all diejenigen, die nicht einfach nur Sport treiben wollen, sondern dabei auch noch etwas erleben möchten. Wirklich sehr zu empfehlen.